Sipped

Selbstbaulautsprecher mit Chassis für 4 Euro pro Paar? Jawohl, das gibt’s. Und da wir hier nicht von chinesischen Tieffliegerkonstruktionen reden, sondern von absolut abendländischer Technik und solidem Know How aus dem Rheinland, ist das Ergebnis erheblich überzeugender, als man denn so hätte erwarten dürfen.

Besagter Lautsprecher – der Entwickler hat ihn „Sippo“ getauft – stand die letzten Wochen bei mir in der Küche und irgendwie hab‘ ich’s nicht geschafft, nichts drüber zu schreiben – die Macht der Gewohnheit ;). Wen’s interessiert und weitere Einblicke in meine Küche erheischen will (nicht, dass es da besonders Sehenswertes gäbe) – hier geht’s lang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.