SymAsym-Sammelbestellung

Derzeit läuft wieder einmal eine Sammelbestellung für SymAsym-Platinen. Dieses Mal gibt’s welche mit dem neuen Layout von Tommes, auf dem auch gleich Platz fürs Netzteil (also Gleichrichter und Siebelkos) ist. Die Boards sind 120 * 80 mm groß und beherbergen einen Kanal. Als Elkos können entweder T-Network-Elkos oder normaleTypen bis 40 mm Durchmesser mit 10 mm Raster eingebaut werden.

Eine (Mono-) Platine kostet sehr faire 7 Euro, darin enthalten sind zwei passende Metallband-Emitterwiderstände. Bei Interesse bitte eine Mail an symasym-bauteilesammelbestellung@gmx.info.

18 Gedanken zu „SymAsym-Sammelbestellung

  1. Mathias

    Einen habe ich noch 🙂 was mich in den letzten Tagen extrem verwundert oder besser erfreut ist die Tatsache das der momentan noch einzelne SymAsym neben trockenem und präzisem Bass anscheinend eine weite Bühne aufbaut. Das mag nun blöd klingen, aber ich ertappte mich schon gestern dabei das ich Ausschau hielt ob nicht evtl. doch aus Versehen bzw. Gewohnheit die Röhre am anderen Kanal aktiv ist.
    Bei einer Monoaufnahme wie der „The Piper at the Gates of Dawn“ fällt mir mit einem Kanal gehört nicht auf das da die eigentlich gewohnte Stereobasis fehlt. Nein, ich höre mit Genuß und freue mich einfach das dieser Sandverstärker ganz offensichtlich ein ehrlicher Kerl ist einer mit dem man gerne einen Abend voller guter Musik verbringt.
    Spätestens wenn Micha mir den zweiten Trafo zugeschickt hat geht es los mit dem Bau des 2. Monos und ich freue mich schon darauf dann endlich Stereo hören zu können.

    Antworten
  2. Mathias

    Lange hat es gedauert, aber ich melde heute Vollzug an für den ersten von mir erfolgreich nachgebauten SymAsym. Ich habe die Platinen von Kondensator mit den neuen Leistungstransistoren aus Holgers Sammelbestellung gepaart und ich kann sagen, dass der SymAsym ein feines Teil ist. O.k. ich kann den momentan nur Mono hören wll aber rasch noch einen zweiten Kanal aufbauen wofür mir leider noch ein paar Teile fehlen. Ob das dann den Treiber für einen Woofer gibt – wie zuerst geplant – kann ich momentan noch nicht sagen. Ich will jetzt erstmal schön Musik hören 🙂 als erstes läuft mal Pink Floyd live in Wembley 1974 und das rockt wie Sau!

    Ich habe mir für den Aufbau 2 Wochen Zeit gelassen und das hat sich wohl gelohnt, denn mein erster SymAsym lief sofort ohne zu murren. Leider habe ich wohl ein ziemlich ungleiches Paar 2SK170 erwischt, denn ich konnte satte 37mA Gleichspannung am Ausgang messen da werde ich irgendwann mal gematchte Transen einsetzen. Nun wird wird aber erstmal ordentlich Mucke gehört.

    Vielen Dank an alle die Nachwuchs DIY-lern wie mir mit Teilen und Platinen geholfen und den Traum einmal einen Endverstärker zu bauen erst ermöglicht haben und einen Gruß an Holger der mich auf den Geschmack gebracht hat.

    Und natürlich baue ich mir auch noch 2 SymAsym mit den Platinen von Birger 😀

    Grüße,
    Mathias

    p.s. @Holger: wenn wir uns mal wieder sehen hast Du ein Getränk gut bei mir 🙂

    Antworten
    1. Mathias

      37mV natürlich *kopfgegenwand* der SymAsym Mono spielt verdammt zackig auf das hatte ich bei meinen bisherigen Sandverstärkern so nicht erlebt und ich versuche gerade rauszufinden wie sich das Teil gegen meine Röhrenmonos beweist. Im Bass ist mir die Transe einen Tick angenehmer und mit staubtrockenem Punch gesegnet das könnte auf ein Bi-Amping mit SymAsym für den Bassbereich hinauslaufen?

      Antworten
      1. hb Beitragsautor

        Jedenfalls ist das Staubtrockene eine der auffälligsten Meriten eines SymAsym. Der Gedanke einer BiAmping-Konfiguration ist naheliegend.

        Antworten
        1. Mathias

          Dann kann ich doch zumindest im Groben noch raushören was ein Verstärker an Höhepunkten zu bieten hat 😉 Einen zweiten Trafo habe ich heute schon bestellt ich werde also tatsächlich für den Eigengebrauch zumindest 4 SymAsym Monos aufbauen. Hätte ich mal gleich den Mut besessen die Teile zu bauen ich hätte mir einiges an Geld gespart…
          Spannend finde ich das der Trafo wärmer wird als die Leistungstransen und das nachdem man mehrere Stunden recht lait Musik gehört hat.

          Antworten
  3. Markus

    Im AAA-Forum gibt’s gerade eine Sammelbestellung für eine Symasym-Version mit TO3-Endtransistoren. Ob gleih gut, besser oder schlechter als das Original, keine Ahnung.

    Antworten
  4. roman_p

    Sehr geehrter Herr Weisz,

    Am Laufen steht hier:
    http://www.kubusmaximus.com/symasym/dokuwiki-2006-11-06/doku.php?id=gemeinsames#am_laufen
    Alles Wissenswerte steht hier:
    http://www.kubusmaximus.com/symasym/dokuwiki-2006-11-06/doku.php?id=symasym
    Mögliche Aufbauanleitung, hier:
    http://www.kubusmaximus.com/symasym/dokuwiki-2006-11-06/doku.php?id=symasym#dokumentationen_und_aufbauanleitungen
    Original hier:
    http://www.lf-pro.net/mbittner/Sym5_Webpage/symasym5_3.html

    Wir tun alles für eine so freundliche Anfrage !!!!!

    Antworten
  5. Gerhard Weisz

    Hallo ,

    wo kann man die Platin en für die Endstufe bekommen und was kosten Sie ????

    Ferner bitte ich um Schaltplan und Bestückungsplan

    Vielen Dank

    Mfg

    G. Weisz

    Antworten
    1. hb Beitragsautor

      Hi Johann,
      Soweit ich informiert bin, läuft im November die nächste Sammelbestellung. Immer schön das Forum „Sammelbestellungen“ im Analog-Forum im Auge behalten.

      Antworten
  6. Mathias

    Ich habe meine 4 Platinen heute erhalten . Duch diesen Beitrag von Holger Barske wurde mein Interesse an der Musik wieder geweckt und ich hoffe noch am Wochenende endlich einen meiner beiden Plattenspieler wieder reaktivieren zu können .

    Grüße,
    Mathias

    Antworten
  7. Mathias

    Gerade eben im Forum der AAA gelesen. Die Platinen sind in Deutschland angekommen verweilen aber seit einigen Tagen beim Zoll. Sowas kann sich ja immer etwas länger hinziehen.

    Grüße,
    Mathias

    Antworten
    1. hb Beitragsautor

      Und noch aktueller aus erster Hand: Die Platinen sind da. Also bei Tommes. Von daher dürft ihr schon mal gaaanz langsam den Lötkolben anknipsen…

      Antworten
  8. Mathias

    Hallo Holger,

    vielen Dank für die rasche Antwort. Ich werde das gleich mal in die Wege leiten. Im Wiki gibt es übrigens für Neulinge wie mich einiges an Informationen gerade auch zur Sammelbestellung sowie zu den benötigten Bauteilen. Insgesamt viel Zeuchz an dem man lange lesen kann.

    Grüße,
    Mathias

    Antworten
  9. hb Beitragsautor

    Hi Mathias,
    Details zur Bestellung musste mit Tommes direkt klären (das ist der Mann hinter der Email-Adresse). Eine detaillierte Aufbauanleitung wächst gerade, die wird’s unter anderem im SymAsym-Wiki geben.

    Antworten
  10. Mathias

    Moin,

    was genau braucht es an Informationen um eine Bestellung in die Wege leiten zu können ? Ich wäre schon extrem gamma darauf so eine Doppelmonoendstufe nachzubauen.

    Im Voraus schon einmal vielen Dank.

    Grüße,
    Mathias

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.