RMAF 2010

Auf der Suche nach gescheiten Berichterstattungen übers diesjährige Rocky Mountain Audio Fest haben mich die einschlägigen Online-Magazine ziemlich hängen lassen. Sogar der omnipräsente Stephen Rochlin hatte in diesem Jahr sichtlich keine Lust. Google jedoch förderte einen fleißigen Besucher aus dem Martin Logan Owner’s Club zutage, der seinen Besuch ziemlich umfangreich dokumentiert hat. Da wird auch die Frage geklärt, warum der Plattenspieler auf dem Foto unbedingt 150.000 US$ kosten muss… :D :D :D

3 Gedanken zu „RMAF 2010

  1. Reinhard Rogosch

    Hi Holger,
    es scheint, daß Stabilisator für die LP aus Gold ist… zumindest für den Verkäufer.
    Gruß
    Reinhard

  2. Klaus

    puh,
    150.000,-$$$
    und ich habe das Gefühl der fällt gleich um.
    Mag nicht berechtig sein, aber ich habe bei diesem Design ein ungutes Gefühl.
    Vielel Grüße
    Klaus

Kommentare sind geschlossen.