High End 2015

In wenigen Stunden geht’s auf nach München, High End und hifideluxe stehen auf dem Programm. Noch größer, noch bunter, noch… wir werden sehen. Speicherkarten sind formatiert, drei Kameras gecheckt und eingepackt, alle Ladegeräte zusammengesucht, jede Form von mobiler Datenverarbeitungsgerätschaft ist am Mann.he15_600Natürlich stellen wir auch wieder aus, Sie finden uns in Halle 4 direkt am Eingang, Stand D01. Wenn wat is -> vorbeikommen.
Auch in diesem Jahr werde ich versuchen, ein paar ganz aktuelle Bilder hochzuladen. Ich weiß noch nicht genau, wie ich das mache, behalten Sie vielleicht mal meinen Twitter-Account im Auge (Link rechts in der Navigation).

2 Gedanken zu „High End 2015

  1. Nicolas Gräter

    Hallo,

    bin eben zurück aus München und immer noch erstaunt, wie schnell 7,5 Stunden rum sind. Aber wenn man öfter sitzt und hört vergeht die Zeit wie im Flug. Ich war die letzten Male nicht auf der High End, aber ich las von extrem überteuerten Komponenten. Diesmal waren die (sau-) teuren Anlagen im Bereich von Luxuskarossen bis Eigentumswohnungen, also in dem Bereich, der mittlerweile im High End Bereich „normal“ zu sein scheint. Aber immerhin ganze Anlagen, nicht einzelne Komponenten.
    Klanglich super fand ich Soulution Elektronik mit Magico Lautsprechern, leider unbezahlbar. TechDas, Einstein und Blumhofer waren auch der Hammer. Gauder Akustik mit AVM hat für meine Ohren nicht auf dem Level gespielt, das die Komponenten können müssten (?), vielleicht lags auch an der Musikauswahl. Die Silbatone- Vorstellung war interessant, die Kino- Lautsprecher mit nachgebauten Treibern erzeugen eine riesige Abbildung, die Röhren in der Kette davor sind durchaus als solche hörbar, was sicher Absicht ist. Im bezahlbaren Bereich fand ich Cabasse beeindruckend. Bestimmt gab’s noch viel mehr, aber da war die Zeit aus…

    Bin gespannt auf die Bilder vom Profi, den ich leider am Stand nicht angetroffen habe (logisch, man kann ja nicht überall gleichzeitig sein).

    Gruß
    Nicolas

    Antworten
    1. Frank Schröder

      Hallo Nicolas,
      Kleine Korrektur:
      Die Treiber im WE 4165A System waren Originale, keine Nachbauten.
      Die daneben aufgebauten G.I.P. Lautsprecher sind andererseits mit Nachbauten oder auf Original-Konstruktionen basierenden Treibern bestückt, dafür aber nicht für einen Einsatz im Kino konzipiert.

      Cheers,

      Frank

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.