Für vorne

Schöner Vorverstärker aus Portland, Oregon; mit einem „richtigen“ Phonoteil, einem ernst gemeinten Kopfhöreranschluss und schnuckeliger Verpackung:

Das Netzteil des Coffman Labs G-1A steckt in einer separaten Box. Technisch ist das Ding Röhre pur, der angeblich einzige Halbleiter im Gerät ist die Power-LED.
Kostenpunkt: fünfeinhalb Kilodollar, Distribution in good old Germany: none.

Vielen Dank an Werner aus Aachen für den Tipp!

Ein Gedanke zu „Für vorne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.