Dreifaltigkeit

Vermutlich mussten Sie’s einfach tun. Die Handvoll Asiaten, die bereit ist, eine Mörderkohle für so ein Gerät auf den Tisch zu legen, war denn wohl gefunden und Nelson Pass und Wayne Colburn haben sich erweichen lassen, eine Line-Vorstufe jenseits der XP-25 auf Kiel zu legen. Sie wird XP-30 heißen und ist denn auch mal gleich dreiteilig (Verstärker links, Verstärker rechts, Netzteil) ausgefallen. Wurde ja auch allerhöchste Zeit, die X-0 ist ja schon seit Jahren aus dem Programm…Ungeachtet aller Vorbehalte gegen derlei Gigantomanie muss ich aber anerkennen, dass Papa das eine oder ganz clevere Feature hat einbauen lassen: Es gibt zwei Hauptausgänge, die gegeneinander pegelbar sind und sich somit für sinnvolle Bi-Amping-Anwendungen eignen; außerdem hat das Ding genug Verstärkung und maximale Ausgangsspannung, um einen Spannungsfolger (also eine Endstufe mit einer Verstärkung von eins) bis 150 Watt treiben zu können (to ZenMod: yes, it will drive an F4 ;-)).

Preis, Lieferbarkeit? Keine Ahnung, ist für den deutschen Markt auch nicht so wichtig. Lehnen wir uns einfach zurück und warten auf den XP-40, bei dem’s dann bestimmt endlich vier Kisten und Mono-Netzteile geben wird…

3 Gedanken zu „Dreifaltigkeit

  1. hb Beitragsautor

    Hi Martin,
    eher nicht.
    Kleinleistungs-JFETs gibt’s seit Jahrzehnten (tatsächlich sterben sie sogar gerade aus, was über kurz oder lang zu einem echten Problem wird), und die stecken in Vorverstärkern.
    Neu hingegen ist der Transfer der Technologie in den Bereich der Leistungshalbleiter. Und somit werden wir sicherlich zukünftig verstärkt Pass-Endstufen mit derlei Transistoren sehen – unter dem Label First Watt gibt’s sowas schon.

    Antworten
  2. Martin

    Ob NP in der X30 die dinger verwendet hat von denen hier die Rede ist?

    Siliziumkarbid-Transistoren für High-End-Audioverstärker

    []… Die neuen Audio-SiC-JFETs SJEP120R100A und SJEP120R063A zeichnen sich durch hervorragende Linearität aus und setzen in ihrer Klasse einen Maßstab für Verzerrungsarmut. …[]

    []… Nelson Pass, Gründer des bekannten Audioverstärker-Herstellers Nelson Pass Inc., kommentiert: “Während der vergangenen 40 Jahre habe ich die Vorzüge von Kleinleistungs-JFETs in Audio-Schaltungen zu schätzen gelernt, und beim Experimentieren mit den wenigen Exemplaren von Leistungs-JFETs, die zu kriegen waren, ist mir klar geworden, welches Potenzial in diesen Bauteilen steckt. Mit den neuen SiC-Leistungs-JFETs von SemiSouth ist dieses Potenzial jetzt nutzbar – in Form von zuverlässigen analogen Leistungsverstärkern. In Brückenschaltungen verringern sie die Verzerrungen um 50 % bis 70 % und in gewöhnlichen Gegentaktschaltungen fast um den Faktor 10. Derzeit produzieren wir einen kleinen High-End-Audio-Verstärker mit dem SJEP120R100A und entwickeln weitere Verstärker mit höherer Leistung auf Basis des Abreicherungstyps SJDP120R085.“ …[]

    Die Meldung im deutschen „Original“: http://www.elektor.de/elektronik-news/siliziumkarbid-transistoren-fur-high-end.1930357.lynkx
    und im amerikanischen: http://semisouth.com/archives/610

    Antworten
  3. pitfisch

    Es gibt ja sogar schon Händler der für das Ding
    eine subskriptionsliste führt.
    Termin soll 08.2011 sein.
    Von schlanken 16.500$ ist da die rede…..

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.