CT250

Auch wenn’s ein bisschen unbescheiden klingen mag: Ich glaube, wir haben mal wieder einen ziemlichen Volltreffer gelandet.

Wir, das ist die Klang + Ton; Volltreffer heißt: der Jubiläums-Cheap Trick CT250. Irgendwie ist es nicht wirklich überraschend, das auch darin Visatons erfreulich preiswerter Ausnahme-Tiefmitteltöner BG20 den (tiefen) Ton angibt, oder besser: derer zwei, per Zusatzmagnet getunt. Mit diesem Treiber haben wir mittlerweile ja eine ganze Reihe erfolgreicher Selbstbaukonzepte „verbrochen“.

Darüber gibt’s bei CT250 einen Einzoll-Druckkammerdings von Monacor, die Schallführung besorgt ein Waveguide von Dayton. Resultat: Dynamik bis zum Umfallen und erfreulich wenig Horn-Sauereien; tatsächlich spielt die 50€-Hochtonkombi fast sanft, aber prima ausgewogen.

Das ist ne Vier-Ohm-Kiste mit ordentlich Wirkungsgrad und ein richtig erwachsener Lautsprecher – der denkbar günstigste Einstieg in die Welt des Hochwirkungsgrad-HiFi sowieso. Die Bauanleitung gibt’s in der aktuellen Klang & Ton 5/2010; ich behaupte mal, Sie haben schon erheblich mehr Geld für deutlich größeren Unsinn als dieses Heft ausgegeben.

4 Gedanken zu „CT250

  1. Sigi

    Hallo Holger,
    diesen Lautsprecher hätte ich ja zu gern mal gehört. Die letzte Hörsession der K&T war leider völlig überfüllt, und die nächste Möglichkeit ist/wäre in Stuttgart, richtig? Das ist mir dann doch zu weit, nach Gelsenkirchen bin ich immer wieder gerne gefahren.
    Wird es in einer der kommenden Hörsessions noch einmal die Möglichkeit geben diesen Lautsprecher zu hören?
    Vielleicht liest ja jemand diese Zeilen, der die CT250 aufgebaut hat, und mich und evtl. noch einen Freund einlädt. Es sollte aber schon im näheren Umkreis von Essen bzw. des Ruhrgebietes sein!
    Bis dahin alles gute und highfidele Grüße

    Sigi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.