CT230 essbar

Heute war nach längerer Zeit mal wieder Klang+Ton-Hörsession im Hause Brieden Verlag. Es war mal wieder sehr voll (tatsächlich eigentlich zu voll, das werden trotz frühzeitigen Anmelde-Stopps immer mehr Leute), aber seht nett war’s trotzdem. Das Highlight unter der traditionell von den Gästen mitgebrachten Verpflegung: Cheap Trick 230 als Kuchen!Vielen Dank dafür (das gilt natürlich auch für alle anderen Beteiligten), der war zudem auch noch echt lecker und – natürlich – schnell alle.

14 Gedanken zu „CT230 essbar

  1. Thomas

    Hallo holger,
    das freut mich, die K&T liegt dann die Woche in meinem Brieflkasten
    Und Garmisch ist von München gar nicht weit weg… Mal sehen ob ich da frei hab

    Antworten
  2. hb Beitragsautor

    @Thomas: Das mit der ersten auswärtigen Hörsession steht natürlich in der kommenden K+T (ab Freitag am Kiosk). Und zu dem Zeitpunkt wird’s auch auf der entsprechenden Webseite zu finden sein. Inklusive der von dir eingeforderten Informationen.

    @Chris: Prima, freut mich, dass es die gefallen hat. Mit deinem Video machen wir gerne was; das Vernünftigste ist es vermutlich, du lädst die Daten bei irgendeinem Free-Provider hoch und schickst mir den entsprechenden Download-Link. Mir wären rapidshare.com oder hotfile.com am liebsten, meine Emal-Adresse findest du im Impressum dieser Seite (oben in der Navigation).

    Antworten
  3. Chris

    Hallo erstmal,
    die Hörsession war ´mal wieder super. Neben der Klangbeschreibung in Eurem Heft K&T kann man sich dann einmal live von den Klangqualitäten der einzelnen LS überzeugen.
    Am interessantesten fand ich das W8-1772-Horn. Eigentlich habe ich ja immer die Meinung gehabt, ohne richtigen Hochtöner läuft nix“. Aber weit gefehlt!

    Dann habe ich auch noch ein Filmchen vom W8-1772-Horn und ein paar Bilder von der Session, auch mit C.G. als Boxenschieber .
    Wem soll ich das Material schicken? (Ist nicht gerade wenig MBit!)
    Gruß von Chris

    Antworten
  4. Thomas

    Hallo Zusammen,

    manchmal fände ich es a schon gut, wenn K&T Infos auch bei K&T veröffentlicht werden…
    Das der in Garmisch stattfindet kann ich immer nur zwischen den Zeilen rausfinden (Foren, Kommentare).
    Da wäre es – m.M. nach – sinnvoll, die offizielle webpräsensz der K&T zu pflegen.
    Die Vegetiert gerade vor sich hin.
    Und dann könnte man dort auch die Orte und Koop-Partner angeben.
    Die freuen sich ja auch…

    Also, gebt der K&T was dorthin gehört, sonst kann ich den Bookmark wieder löschen….

    Antworten
  5. Jesse

    Heinz schrieb: „Dann bin ich das nächste Mal dabei !!“

    Hallo Heinz,

    du weisst aber schon, daß das in Garmisch-Partenkirchen stattfindet, oder?

    Gruß

    Ronald

    Antworten
  6. Heinz

    Fällt mir ein

    Muss ich dann einen Kuchen in Form eines UNIHORN mitbringen. ??????????

    Aber auch Orginalgröße würdest du wegputzen

    Ilse fängt schon mal an

    Gruß Heinz

    Antworten
  7. hb Beitragsautor

    Nee, Heinzi, das Unihorn ist ja schon aufs neue Heft umgebaut, und den Kram gibt’s erst beim nächsten Mal.

    Antworten
  8. Sigi

    Hallo Gerd,
    ich meinte damit die Grand Orgue und die Petit Orgue von Visaton.
    Vorgestellt in der aktuellen Ausgabe von Klang&Ton 1/2011.

    Antworten
  9. Sigi

    Hallo Holger,
    es war wie immer sehr interessant bei Euch! Hat mal wieder spass gemacht.
    Leider mussten wir rechtzeitig eure Hörsession verlassen, so bin ich wieder mal nicht dazu gekommen die CT250 zu hören
    Aber ich wurde entschädigt!! Und zwar mit den Visaton \Orgeln\!
    Was diese Lautsprecher leisten hat mich schwer beeindruckt, selten habe ich so einen unauffällig tiefen Bass gehört und ich überlege ob ich mir die \kleinen\ bauen werde.
    Fehlt nur der passende Verstärker. Mit meinen 2-20 Watt Röhren und Tripaths komme ich da nicht weiter.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.