JBL 4355 – Transporttechnisches

Nachdem der letzte Transport der JBLs ein Basschassis das Leben gekostet hatte, bin ich nunmehr vorsichtiger geworden und habe Transportkisten für die Treiber gebaut:jblff15_kiste
Hoffentlich halten die Griffe, die beiden Schachteln mit Inhalt sind wirklich böse schwer.

5 Gedanken zu „JBL 4355 – Transporttechnisches

  1. NormalZeit

    Hallo Holger,

    haben sich die Transportboxen bewährt? Sind alle Chassis heil geblieben?

    Ich vermisse Deine Fotos vom Frickelfest.

    Viele Grüße aus Franken,

    NormalZeit

    Antworten
    1. hb Beitragsautor

      Alles bestens, das war definitiv die richtige Idee. Bilder sind fertig, ich sitze gerade noch an ein paar salbungsvollen Worten. Kommt gleich.

      Antworten
  2. Georg

    Eine neue Staubschutzkalotte könnten wir problemlos aufkleben! Und die Schrammen auf der Membrane zeugen halt von einer gewissen Erfahrung, die manch etwas/jemand/einer in diesem Alter schon mal haben kann.

    Antworten
  3. hb Beitragsautor

    Das Problem ist natürlich nicht das 14mm-Polypropylenseil selbst, sondern seine Klemmung in der Kiste. Es scheint aber zu halten.

    Antworten
  4. Telekomsepp

    So ein dickes Tau hat etwa 500 kg. Das wären dann etwa 2 Tonnen.
    Da dürften vorher die Bandscheiben hinüber sein.
    Ehrlich gesagt währe mir dann ein kaputter Basslautsprecher lieber! 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.