Von Oma

Ach ja… er macht schon wirklich hübsche Sachen, der gute Jonathan Weiss von Oswalds Mill Audio – wie zum Beilspiel seinen neuen Dreher namens Tourmaline:oma_tourmaline_552Im Wesentlichen haben wir es mit einem Technics SP-10 zu tun, der in einem ziemlich fetten Schieferklotz steckt, und das kann man ganz bestimmt deutlich unattraktiver realisieren als hier. Auch die Tonarmbestückung aus Berlin ist jetzt nicht wirklich ein Grund für übermäßigen Ekel.

Ein Gedanke zu „Von Oma

  1. Georg

    Seit ich auf dem ETF in Holland damals noch dieses Gerät (damals Vorläufer mit Garrard) erlebt habe, läßt mich „Berlin auf Schiefer“ nicht mehr los. „Berlin“ hab ich ja nun schon realisieren können, und der Unterbau ist auch toll – so sehr sogar, dass ich derzeit an Schiefer nicht denke. Es sei denn, ich tausche die Basis gegen Schiefer aus und lasse den Rest aus dem schönen Holz….. OMA weiß, was er macht – ganz sicher!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.