Verschachtelt

Verhaltensauffälligkeiten nach über einem Jahr Pandemie? Aber ja doch! Ich glaube, ich habe in meinem Leben noch nie so viele Platten gekauft wie in den letzten 15 Monaten. Mit entsprechenden Konsequenzen – neue Unterbringungsmöglichkeiten müssen her

Wir erinnern uns an das imposante Boxenpaar mit hoch exotischer ALE-Bestückung, das seinerzeit seinen Weg nach Duisburg fand. Zur Verwertung der Komponenten gibt’s mittlerweile so etwas wie einen Plan, aber dazu später mehr.

Zuerst aber waren nunmehr Teile der Verpackungskisten aus für mich nicht identifizierbaren asiatischen Hölzern genau das richtige Material, um sich in ein paar neue Plattenkisten verwandeln zu lassen.

Klasse Material, meilenweit von Baumarktfichte und üblichem Kistensperrholz entfernt. Und Freund des Used-Looks bin ich sowieso. Und wenn’s dann noch einen prominenten Adressaufkleber gibt, dann kann man den auch ruhig erhalten.

Ein Gedanke zu „Verschachtelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.