Ventil-Update

Kurzes Update zur Heizungsventilsituation: alles bestens. Ich hatte heute eine winziges bisschen „Fliegendreck“ in Gestalt von 100 SMD-Transistoren in der Post, von denen vier Stück nunmehr in meinem vormals kaputten Thermostatventil Dienst tun. Zu meiner vollen Zufriedenheit.

Tatsächlich ging das Wechseln der Winzlinge relativ gut. Ich hab die alten erst mal mit einem kleinen Seitenschneider noch auf der Platine „kaputtgeknipst“. Die Reste ließen sich dann problemlos mit dem Lötkolben entfernen. Das Positionieren und Anlöten der neuen Dreibeiner erforderte eine ruhige Hand, ging aber, trotz viel zu dicken 0,8-mm-Lötzinns. Das Ergebnis gewinnt sicherlich keinen Schönheitspreis, aber hey: Ich bin Mitte 50 und hab das ohne Probleme und ohne Sehhilfe hinbekommen :-).

Fazit: Reparieren geht, auch bei sowas. Das Ergebnis sorgt zumindest symbolisch für ein gutes Gewissen und schafft eine nicht zu leugnende Befreidigung. Zur Nachahmung empfohlen.

5 Gedanken zu „Ventil-Update

  1. Marko

    Hallo Holger, Artgenossen und Mitleser,schon weils lesenswert geschrieben ist, und hey „grün“ ist das ganz sicher auch. Müllvermeidung und so, aber was passiert nun mit den restlichen 46? ;-)Ich mache das auch immer so, diese Wegwerferei liegt mir nicht.Gruß Marko

    Antworten
    1. hb Beitragsautor

      Hi Marko,

      absolut berechtigte Frage. Die kommen jetzt ordentlich beschriftet in die Fliegendreck-Schublade und werden wohl bis in alle Ewigkeiten darin liegenbleiben .
      Antworten
      1. curryman

        Die BC807/817 sind ja SMD Äquivalente der BC327/337. Da könnte man auf die Idee kommen, sowas wie die Paradise Eingangsstufe damit zu realisieren, wenn man das denn unbedingt wollte (SMD selektieren und so).Lieber Gruß, Daniel

        Antworten
  2. ThomasF

    Hallo Holger,freut mich ungemein, dass sich der Aufwand gelohnt hat.Schönheitspreis?!Was solls. Das Ergebnis zählt.GrußThomas

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.