Neues von Jeffrey

Wieder mal eines dieser unfassbar großartig gestalteten Geräte von Experience Music, diesmal eine Line Stage:

Natürlich in Single Ended-Schaltungstechnik mit uralten Röhrentypen, Quecksilbergleichrichtern, sechs handgewickelten Dave Slagle-Induktivitäten auf Permalloy-Kernen. So macht man sowas.

3 Gedanken zu „Neues von Jeffrey

  1. Peter Georgescu

    Yepp, dieses Design ist unfassbar geil! Steampunk trifft es exakt 🙂

    Hut ab vor so viel Mut, DInge konsequent nach seinen Vorstellungen zu realisieren…..jeder Marketing-Fuzzi würde davon nur abraten ;.)

    Viele Grüße,
    Peter

    Antworten
  2. Mathias

    Moin Holger,

    und noch dazu natürlich vollverbreit mit 40% Plumbum verlötet? Ui, da muss ich direkt mal Liza Minnelli mit „New Feelin'“ auflegen. Einer dieser extrem geilen 1€-Käufe 🙂

    Herzlichst,
    Mathias

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.