Maxi-AL Battle

Da gibt’s diesen Lautsprecher. Augestattet mit einem nahezu unverschämt günstigen 4″-Breitbänder (der eigentlich ein gelernter Tiefmitteltöner ist), konstruiert von einem, der das noch nie gemacht hat und der seit dem IGDH-Lautsprecherkontest eine mächtige Bugwelle der Begeisterung vor sich her schiebt: die Maxi-AL.
Das Ding klingt so dermaßen gut, dass man’s eigentlich keinem erzählen darf.
Daraufhin entstand im DIY-HiFi-Forum die Idee, dem Konzept mal ein paar mehr Gehäuseideen auf den Leib zu schneidern und alle miteinander zu vergleichen. Alle mit gleicher Entzerrung und gleicher Gehäusebreite, von wegen der Vergleichbarkeit. Die sieben (okay, acht, aber eine Konstruktion lief außer Konkurrenz) Entwürfe gab’s heute bei uns in Duisburg auf die Ohren.

Was da mal wieder an kreativem Potenzial in die Waagschale gewuchtet wurde hat mich schwer begeistert. Großes Kompliment an alle Teilnehmer, die sich mit so viel Einsatz an dem Experiment beteiligt haben. Wir haben alle Varianten gegengehört und gemessen, die Ergebnisse gibt’s in der nächsten Klang+Ton und sicherlich auch in den nächsten Tagen in der Forenwelt zu begutachten.

Wieder mal absolut großartig: die schräge Hornkonstruktion von „Zweiundvierzig“, die zwar nicht unbedingt mit beispielloser Linearität zu glänzen vermochte, aber die die Bude richtig rockte und echt kranke Pegel mit dem armen kleinen Fünfzehner zu erzeugen wusste. Großer Sport!

Na gut, eins noch. Mit HiFi-Selbstbau-Theos Tochter (deren Name mir peinlicherweise gerade entfallen ist), der Original Maxi-AL und deren Erbauer „Hoschibill“ Oliver:

2 Gedanken zu „Maxi-AL Battle

  1. hoschibill

    Hallo Holger,
    an dieser Stelle von mir an Dich persönlich ein riesengroßes DANKESCHÖN, dass Du uns Bekloppten einmal mehr ein Heim für unsere Ideen gegeben hast. Das war ein unvergesslicher Samstag (ich denke, für uns alle).

    Gruß
    Olli

    Antworten
  2. schrottie

    Hallo Holger,
    Hochachtung vor deinem Output im Moment. Bist ja an allen Fronten unterwegs gerade. K+T, lp, der Blog hier, die ganzen Events, Foren… Mann, Mann, nicht dass das im Burnout endet.

    Schöne Adventstage jedenfalls!

    Gruß
    schrottie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu schrottie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.